Eines für alle: Das Halstuch

Mit der Kluft muss sich niemand ausgegrenzt fühlen, nur weil er nicht die neusten Marken trägt. Alle haben eine gemeinsame Kleidung und treten so als Teil einer Gemeinschaft auf. Die auffällige Kluft ist Türöffner bei der Schlafplatzsuche auf Fahrt und manchmal kommt es durch sie zu spontanen Einladungen und Begegnungen. Im BdP tragen wir ein blau-gelbes Halstuch und ein dunkelblaues Hemd. Bei den Wölflingen ist das Halstuch einfarbig gelb.

Getragen auf einem einfarbigen Hemd nennt sich das Halstuch Kluft oder Tracht. Kluft tragen gehört zum Pfadfinderleben genauso wie Lagerfeuer, Singen, Zelten und Wandern. Je nach Pfadfinderbund variiert auch die Farbe des Halstuchs oder die der Hemden. Die Kluft tragen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder als Zeichen ihrer Zusammengehörigkeit bei allen Unternehmungen, Treffen, Aktionen und vor allem auf Fahrt.